• Home
  • IDM
  • IDM Schleizer Dreieck: Samstag beginnt mit Kawasaki-Sieg

IDM Schleizer Dreieck: Samstag beginnt mit Kawasaki-Sieg

Angelo Licciardi hat am Schleizer Dreieck den Sieg in der IDM Supersport 300 eingefahren. Die Tageszusammenfassung.

Der Belgier Angelo Licciardi hat mit seiner Kawasaki Ninja 400 das erste Rennen der IDM Supersport 300 am Schleizer Dreieck gewonnen. Er setzte sich um eine Zehntel gegen den Tschechen David Kuban und den Niederländer Rick Dunnik durch.

Die Plätze fünf bis neun gingen geschlossen an die Grüne Ninja Armada: Coin Velthuizen landete vor Jeffrey Buis, Micky Winkler, Marvin Siebdraht und Troy Beinlich.

SBK1000: Starkes Kawasaki-Debüt von Kerschbaumer

Stefan Kerschbaumer ist am Schleizer Dreieck im Kawasaki Weber-Motors Racing Team für Erwan Nigon eingesprungen. Der Franzose weilt derzeit in Suzuka in Japan, da dort zeitgleich das Finale der Langstrecken-Weltmeisterschaft steigt und er auf SRC Kawasaki alle Chancen auf den WM-Titel hat.

Kerschbaumer schlug sich beim Ninja-Debüt beachtlich. Der Österreicher fuhr den zehnten Startplatz heraus, weniger als seine Sekunde hinter den Top-Drei und 1.6 Sekunden hinter Pole-Sitter Ilya Mikhalchik.

Kerschbaumer kam mit der Kawasaki ZX-10RR auf eine Zeit von 1:26,575 Minuten.

SSP600: Grünwald & Beinlich in Top-5

Starkes Qualifying für die Kawasaki-Piloten auch in der IDM Supersport 600. Luca Grünwald landete mit nur 0,541 Sekunden Rückstand auf die Pole auf dem vierten Startplatz. Dabei verpasste der Kawasaki Schnock Team Motorex-Pilot die erste Reihe um gerade mal sechs Tausendstelsekunden.

Markenkollege Christoph Beinlich aus dem Kawasaki Weber-Motors Racing Team klassierte sich direkt hinter dem ehemaligen Grand-Prix-Piloten auf dem fünften Startplatz. Sein Teamkollege Gabriel Noderer wurde Neunter.

Sandro Furter holte Startplatz 20, direkt vor Rafael Neuner (21). Henrik Müller wird von Platz 26 ins Rennen gehen, Severin Bingisser von 30 und Rico Vetter von 38.

Das Feld der IDM Supersport 600 ist am Schleizer Dreieck mit 39 Piloten einmal mehr prope-voll. 

TwinCup: Deisenhofer mit weiterem Podest

Im ersten Rennen zum TwinCup auf dem Schleizer Dreieck setzte sich Kawasaki Z650-Pilot Thomas Deisenhofer in einem engen Kampf um das Podest gegen seinen Markenkollegen Daniel Bergau, sowie gegen Eva Stein und Nick Filler durch. Diese vier hatten bis zum Schluss erbittert um den letzten verbleibenden Podest-Platz gekämpft. Kevin Wüst brachte eine dritte Kawasaki in die Top-Acht des ersten Laufes.  

Matthias Wunderlich wurde Zwölfter und durfte sich damit über Punkte freuen. Jan Bressel (21), Michael Angersbach (27) und Kjell-Philipp Hahn (33) hatten in ihren jeweiligen Kampfgruppen auch alle Hände voll zu tun. Der TwinCup ist am Schleizer Dreick mit 39 Teilnehmern an den Start gegangen.

Tags: IDM, IDMSBK, IDMSSP300, IDMSSP600

Kontakt

Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland


Max-Planck-Str. 26
61381 Friedrichsdorf

info@kawasaki.de

Foto des Monats

hi_DSC_4020.jpg

Kawasaki-Roadshow

Kawasaki-Motorräder selbst probieren? Kein Problem!

Das Kawasaki-Roadshow Team tourt durch Deutschland und ihr könnt dabei die neuesten Modelle unserer Marke auf Herz und Nieren prüfen und Probe fahren.

Kawasaki Roadshow