SSP600 – Chris Beinlich: Nicht super, aber in Ordnung

Chris Beinlich holte in Assen vom 15. Startplatz aus die Ränge neun und acht.

Kawasaki Weber-Motos Pilot Chris Beinlich hat in Assen in der IDM Supersport 600 ein starkes Wochenende hingelegt.

Nach Wetterkapriolen und einem technischen Problem im Qualifying, kam Beinlich zunächst nicht über den 15. Startplatz hinaus.

In beiden Rennen aber konnte er starke Aufholjagden zeigen und schaffte den Sprung in die TopTen. Im ersten Rennen gab es den neunten Platz, im zweiten Lauf dann am Sonntag sogar Rang zehn.

In der Gesamtwertung liegt der Kawasaki ZX-6R-Pilot Christoph Beinlich auf dem zehnten Rang und hat 71 Punkte gesammelt.

Chris Beinlich: „Die beiden Qualifyings waren nicht ganz so gut. Im ersten Quali war es halb nass und halb trocken, da habe ich keine richtige Zeit hin bekommen. Im zweiten Durchgang wollte ich mich verbessern, aber da hatten wir ein technisches Problem und ich hatte nur eine Runde. Daher stand ich dann auf Platz 15. Die Rennen waren beide okay, ich hatte beide Male gute Starts und war bei der Musik dabei. Im ersten Lauf bin ich mega happy über Rang neun – im zweiten war ich Achter, aber da war mir persönlich der Rückstand zu groß. Da wäre ich lieber in der Gruppe vor mir dabei gewesen, die um Platz fünf gekämpft hat, das wäre so mein Ziel gewesen. Insgesamt war das Wochenende in Ordnung. Es war nicht super, aber es war in Ordnung.“

Tags: IDM, IDMSSP600

Kontakt

Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland


Max-Planck-Str. 26
61381 Friedrichsdorf

info@kawasaki.de

Foto des Monats

hi__8103308.jpg

Kawasaki-Roadshow

Kawasaki-Motorräder selbst probieren? Kein Problem!

Das Kawasaki-Roadshow Team tourt durch Deutschland und ihr könnt dabei die neuesten Modelle unserer Marke auf Herz und Nieren prüfen und Probe fahren.

Kawasaki Roadshow