NEU: Kawasaki-Racing.de auf Facebook und Instagram

IDM Superbike 1000 & Supersport 600: Debise out – aber Vizemeister

Nach seiner Verletzung verpasst Valentin Debise das IDM-Finale in Hockenheim. Er ist sicher Vize-Meister der IDM Supersport 600. Der Vize-Titel in der Superbike-Klasse ist noch in Gefahr.

Hockenheimring. Nach seiner Verletzung beim Supersport-WM-Lauf im französischen Magny-Cours kann Valentin Debise nicht am Finale der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) auf dem Hockenheimring teilnehmen. Trotzdem aber ist der Franzose sicher Vize-Meister der IDM Supersport 600.

Auf den ärgsten Verfolger, Glenn van Straalen aus den Niederlanden, hat er vor den Finalläufen 55 Punkte Vorsprung. Van Straalen ist außerdem am Wochenende nicht am Start, da er in Jerez an der Supersport-Weltmeisterschaft teilnimmt.

Debise hätte in der Supersport-Klasse noch Chancen auf den Titel gehabt, wäre mit 26 Punkten Rückstand auf Leader Patrick Hobelsberger zum Finale gereist.

In der IDM Superbike 1000 lag Debise vor dem Finale mit 40 Punkten Rückstand auf Leader Ilya Mikhalchik auf Rang zwei des Championats. Um seinen zweiten Gesamtrang muss er noch bangen, denn Florian Alt (13 Punkte zurück), Luca Gründwald (14) und Vladimir Leonov (19) liegen in Schlagdistanz. Bastien Mackels (+16 Punkte hinter Debise) wird an diesem Wochenende Verletzungsbedingt ebenfalls aussetzen.

Valentin Debise:
"Es tut mir leid, dass ich beim Saisonfinale der IDM nicht am Start sein kann, aber ich muss meine Verletzung erst auskurieren. Ich möchte mich bei Kawasaki Deutschland und dem gesamten Weber Motos Team von Emil Weber für diese Saison bedanken. Wir haben einige Erfolge zusammen gefeiert, darunter einen Sieg und zwei weitere Podeste in der Superbike und drei Siege und zwei zweite Plätze in der Supersport. Außerdem sind wir jetzt schon sicher Vizemeister in der 600er-Klasse. Ich denke, dass sich das für das erste gemeinsame Jahr sehen lassen kann – auch wenn wir natürlich immer alle mehr wollen. Ich drücke dem Team und besonders Nico Thöni für das Finale die Daumen und auch Micky Winkler in der IDM Supersport 300, dass er vielleicht noch zwei Mal auf das Podest fahren kann nach seiner starken Saison bisher."

Tags: IDM, IDMSBK, IDMSSP600

Email

RSS-Kawasaki-Racing.de

Kontakt

Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland


Max-Planck-Str. 26
61381 Friedrichsdorf

info@kawasaki.de

Foto des Monats

hi_DSC_0136.jpg=

Kawasaki-Roadshow

Kawasaki-Motorräder selbst probieren? Kein Problem!

Das Kawasaki-Roadshow Team tourt durch Deutschland und ihr könnt dabei die neuesten Modelle unserer Marke auf Herz und Nieren prüfen und Probe fahren.

Kawasaki Roadshow