NEU: Kawasaki-Racing.de auf Facebook und Instagram

IDM Supersport 300: Drei Mal Podest!

Luca de Vleeschauwer und Marvin Siebdrath sammeln in Österreich wichtige Punkte.

Red Bull Ring, Spielberg – Österreich. Luca de Vleeschauwer und Marvin Siebdrath (beide FüSPORT – RT Motorsports by SKM – Kawasaki) haben ein erfolgreiches Wochenende am Red Bull Ring in Spielberg gefeiert. De Vleeschauwer konnte in beiden Läufen auf das Podest fahren und Rennen zwei sogar gewinnen. Er nimmt 45 Punkte aus der Steiermark mit. Teamkollege Siebdrath wurde im zweiten Rennen knapp Zweiter.

In Lauf eins am Red Bull Ring hatte de Vleeschauwer noch auf dem dritten Podesttreppchen Position beziehen müssen – hinter WM-Gaststarter Victor Steeman und dem Meisterschaftsführenden Lennox Lehmann. Da Steeman aber keine Punkte bekommt, wurde der Belgier auf seiner Kawasaki mit den Punkten für Rang zwei belohnt. De Vleeschauwer sah das Ziel mit nur 0,102 Sekunden Rückstand auf Lehmann, konnte dafür aber Leo Rammerstorfer um 92 Tausendstelsekunden hinter sich halten. Hinter dem kam Siebdrath auf fünf (Punkte für vier) ins Ziel – 0,069 hier der Rückstand.

Im zweiten Rennen teilten sich de Vleeschauer und Siebdrath in die Führungsarbeit – und sahen das Ziel auf eins und zwei. Der Abstand: 0,012 Sekunden.

Micky Winkler hatte ein Österreich-Wochenende mit Höhen und Tiefen. Der Kawasaki Weber Motos Racing Pilot hatte sich zunächst die Pole-Position gesichert, schied im ersten Rennen aber aus. Im zweiten Lauf am Nachmittag konnte er als Vierter noch Schadensbegrenzung betreiben.

Vor dem Saisonfinale von Hockenheim führt Lennox Lehmann mit 178 Punkten vor Marvin Siebdrath, der mit 160 Punkten auf dem Konto 18 Zähler Rückstand hat. De Vleeschauwer ist auf den dritten Tabellenplatz vor gerutscht und hat 147 Punkte. Micky Winkler ist mit 115 Zählern Fünfter.

Luca de Vleeschauwer
"Mehr geht nicht! Es war ein schweres Wochenende für uns, aber wir haben hier 45 Punkte gesammelt, das ist absolut unglaublich, besonders bei so anstrengenden und hart umkämpften Rennen. Wir haben auch in der Meisterschaft gut aufholen können und damit sind wir zufrieden. Wir waren das ganze Wochenende über stark unterwegs. Mit Victor Steeman war ein WM-Laufsieger hier dabei und wir konnten mit ihm kämpfen. Ich freue mich jetzt auf Hockenheim. Und: Alles Gute zum Geburtstag, Mama!"

Marvin Siebdrath:
"Ich bin gerade komplett sprachlos, am Ende waren es zwölf Tausendstelsekunden! Im ersten Rennen hatte ich noch etwas Pech in der letzten Runde, da konnte ich mich nicht gut genug positionieren. Jetzt hatte ich immer versucht, vorn zu sein und das hat ganz gut geklappt. Ich bin als Erster in die letzte Runde, das war so nicht geplant, so konnte mich Luca noch überholen. Ich bin trotzdem absolut happy!"

Tags: IDM, IDMSSP300

Email

RSS-Kawasaki-Racing.de

Kontakt

Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland


Max-Planck-Str. 26
61381 Friedrichsdorf

info@kawasaki.de

Foto des Monats

hi__EGC2739.jpg=

Kawasaki-Roadshow

Kawasaki-Motorräder selbst probieren? Kein Problem!

Das Kawasaki-Roadshow Team tourt durch Deutschland und ihr könnt dabei die neuesten Modelle unserer Marke auf Herz und Nieren prüfen und Probe fahren.

Kawasaki Roadshow