NEU: Kawasaki-Racing.de auf Facebook und Instagram

MXGP: Desalle sagt Au Revoir

Am Ende dieser Saison ist Schluss für einen der großen Namen in der Motocross-Weltmeisterschaft.

Clement Desalle hängt seine Helm mit dem Ende der MXGP-Saison 2020 an den Nagel. Als dreimaliger Vizeweltmeister und dekoriert mit mindestens 23 Grand Prix Siegen.

Der 31-Jährige Wallone fährt seit 2009 in der Königsklasse der Motocross-WM. In diesen 12 Jahren war er einer der führenden Protagonisten im Kampf um Siege und Titel. Der ultimative Erfolg blieb ihm verwehrt, aber Desalle kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken, die letzten fünf Jahre gemeinsam mit dem Monster Energy Kawasaki Werksteam.

"Nach 15 Jahren Grand Prix, davon elf als Werksfahrer, ist Ende des Jahres Schluss mit der WM. Ich bin dankbar und happy, dass ich ein Profi in der WM sein konnte auf einem guten Level. Das war mein Traum schon als Kind", sagt der Familienvater.

"Die Entscheidung hat viele Gründe", so Desalle weiter. "Ich respektiere die Regeln, die ich mir selbst vor langer Zeit gegeben habe. Ich werde es immer lieben, ein Motocross-Bike zu fahren. Ich konnte den Traum vom WM-Titel nicht erfüllen, aber so ist es. Danke an alle für ihre Unterstützung."

Vielleicht hatte Desalle einfach Pech, dass er seine Zeit auf der Bühne Motocross-WM mit Neunfach-Weltmeister Tony Cairoli teilen musste. Und wenn sich der Belgier nicht die Zähne an seinem Rivalen ausbiss, kamen zur Unzeit Verletzungen dazwischen. So wie zuletzt 2019.

Nach zwei Siegen in den Vorjahren kam Desalle als einer der Top-Favoriten zum Russland-GP nach Orlyonok am Schwarzen Meer. Aber ein übler High-Speed Crash resultierte in einem gebrochenen Schien- und Wadenbein und dem vorzeitgen Ende der Saison. Wie wir seit wenigen Tagen wissen, war es seine vorletzte.

Desalle kämpfte sich 2020 zurück. In den Top 10 der laufenden MXGP-WM ist er einer von nur drei Piloten, die bei allen Wertungsläufen punkten konnten.

Ab dem Wochenende sind drei Grands Prix auf der legendären Sandstrecke im belgischen Lommel terminiert. Ein Heimrennen also. Zum Bedauern der Fans und der MX-Community aber ohne Zuschauer. Am 8. November fällt dann beim Saisonfinale in Italien endgültig der Vorhang für eine schillernde Karriere. Bonne chance, Clement.

Tags: MotoCross, MXGP

Email

Kontakt

Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland


Max-Planck-Str. 26
61381 Friedrichsdorf

info@kawasaki.de

Foto des Monats

hi__EGC2739.jpg

Kawasaki-Roadshow

Kawasaki-Motorräder selbst probieren? Kein Problem!

Das Kawasaki-Roadshow Team tourt durch Deutschland und ihr könnt dabei die neuesten Modelle unserer Marke auf Herz und Nieren prüfen und Probe fahren.

Kawasaki Roadshow