NEU: Kawasaki-Racing.de auf Facebook und Instagram

WorldSSP: Philipp Öttl schließt Saisonvorbereitung in Spanien ab

Seit letzten Dezember war Philipp Öttl zu monatlichen Trainingsblöcken von jeweils zwei bis drei Wochen in Spanien.

Dabei hat er auf den Strecken von Ribera, Valencia, Almeria und Jerez viele Runden mit seiner Kawasaki ZX6R gedreht. Dazu kam Supermoto und Mountainbike Training.

Zum zweiten Mal hat er dieses intensive Wintertraining in Spanien durchgeführt. Dabei was seine Basis immer auf der Strecke in Chiva.

Bei seinen dritten Trainingsaufenthalt hat er in Valencia und Almeria trainiert. Wie schon in den beiden Monaten zuvor, hatte er auch im Februar gutes Wetter und hervorragende Trainingsbedingungen.

In Valencia standen neben dem  Training auch Tests mit verschiedenen Federungskomponenten auf seinen Plan. Auch viele starke Fahrer aus allen Weltmeisterschaftsklassen nutzten die Trainingsmöglichkeit. Somit hatte der Kawasaki Fahrer bezüglich Rundenzeiten immer eine Referenz.

Mitte März testet der 24-jährige erstmals mit seinen Team Kawasaki Puccetti Racing. In Misano hat er zwei Tage die Möglichkeit sein neu aufgebautes Rennmotorrad zu testen und mit seinem Team an der Abstimmung zu arbeiten. Nach dem das erste Rennen zur Weltmeisterschaft in Assen verschoben wurde, soll der Saisonauftakt am 8./9. Mai in Estoril in Portugal stattfinden.

Philipp Öttl:
"Die beiden finalen Trainings in Valencia und Almeria waren sehr gut. Das Wetter war perfekt und ich konnte mit vielen schnellen Fahrern trainieren. Meine Rundenzeiten waren sehr konkurrenzfähig und konstant. Damit bin ich gut für den ersten  Test mit meinem Team in Misano vorbereitet. Jetzt freue ich mich auf die nächsten zwei Wochen zu hause. Hauptsächlich werde ich mit dem Rad trainieren und auch Motocross steht auf dem Programm."

Email

RSS-Kawasaki-Racing.de

Kontakt

Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland


Max-Planck-Str. 26
61381 Friedrichsdorf

info@kawasaki.de

Foto des Monats

hi__8103315.jpg

Kawasaki-Roadshow

Kawasaki-Motorräder selbst probieren? Kein Problem!

Das Kawasaki-Roadshow Team tourt durch Deutschland und ihr könnt dabei die neuesten Modelle unserer Marke auf Herz und Nieren prüfen und Probe fahren.

Kawasaki Roadshow