Getteman muss verletzt passen

Jens Getteman wird beim Finale des ADAC MX Masters aufgrund einer Verletzung fehlen. Der 26-Jährige hatte vor zwei Wochen innere Verletzungen erlitten, ein Start am Wochenende in Holzgerlingen ist außer Reichweite.

Nach einer starken Saison liegt der Belgier in der hochkarätig besetzten Motocross-Serie auf Platz drei. Getteman, der den Saisonauftakt gewinnen konnte, führte die Meisterschaft zum Zeitpunkt seines Sturzes in Bielstein an. Bei dem unglücklichen Crash zog sich Getteman einen Riss der Leber zu. Keine Sache, die man auf die leichte Schulter nehmen darf. Die behandelnden Ärzte in seiner Heimat erteilten ein sechswöchiges Sportverbot. Die Saison ist gelaufen für den dreifachen Deutschen Motocross Meister. Als einziger Pilot des Thüringer Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil startet der Berliner Tobias Linke in Holzgerlingen.

Teamchef Harald Pfeil: „Das ist natürlich bitter für uns und noch viel mehr für Jens. Wichtig ist, dass er bald gesund wird und sich bis auf Weiteres schont. Die Ärzte haben keinen Zweifel, dass er sich vollständig erholt. Er war wirklich gut unterwegs in der Masters-Serie und der Titel war mehr als möglich. Aber so kann es laufen im Racing. Noch vor vier Wochen haben wir den Titel in der DM Open gefeiert, jetzt hätten wir die Outdoor-Saison gerne anders beendet. Zumindest gibt es die Chance, dass er Platz drei in der Tabelle behält. Danke an alle, die uns in der Deutschen Meisterschaft und bei den ADAC MX Masters unterstützten. Unser sportlicher Fokus als Team gilt ab jetzt der Hallensaison und damit dem ADAC SX Cup 2019/2020.“

Tags: MXMasters, MotoCross

Kontakt

Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland


Max-Planck-Str. 26
61381 Friedrichsdorf

info@kawasaki.de

Foto des Monats

hi__8103308.jpg

Kawasaki-Roadshow

Kawasaki-Motorräder selbst probieren? Kein Problem!

Das Kawasaki-Roadshow Team tourt durch Deutschland und ihr könnt dabei die neuesten Modelle unserer Marke auf Herz und Nieren prüfen und Probe fahren.

Kawasaki Roadshow